Cenak Westfassade Hamburg

Das Zoologische Museum in Hamburg wurde umfangreich saniert. In diesem Zuge erhielt auch die alte Waschbetonfassade ein neues Erscheinungsbild durch eine vorgesetzte textile Fassadenbespannung. Die hierfür erforderliche Stahlunterkonstruktion wurde aufwändig an dem Bestand verankert. Auf diese Rahmenkonstruktion erfolgte eine großflächige Bespannung mit einem silbernen PTFE-beschichteten Glasgittergewebe. Ergänzend dazu wurden vier Balkonreihen sowie die Attika auf ganzer Gebäudebreite mit einer Vielzahl an bespannten Rahmen verkleidet.


Membranfläche: ca. 485 m² I Auftraggeber: Universität Hamburg I Architekt: reichardt architekten I Planung: Alfred Rein Ingenieure GmbH I Material: Verseidag duraskin B 18656 silber I Konfektion: Planex Technik in Textil GmbH I Stahlbau: Frank Krüger Metall- und Anlagenbau GmbH I Blechverkleidung: Dieter Schütte GmbH & Co.KG I Spannprofile: SIGN-WARE GmbH & Co.KG I Montage Membrane: SIGN-WARE GmbH & Co.KG I Fertigstellung: 2017