Stellplatzüberdachung Velbert

Für eine Stellplatzüberdachung wurde eine Bogenkonstruktion aus feuerverzinktem und zusätzlich beschichtetem Stahl vor einer bauseitigen Betonwand konzeptioniert und geplant. Der Entwurf stammt dabei von dem Atelier leichtbaukunst, Dr. Lars Meeß-Olsohn. Die Bespannung der Dacheindeckung erfolgte mit einem PTFE-beschichteten Glasfaserbewebe. Als partieller Sichtschutz an den Seitenflächen wurde ein silbernes Gittergewebe gewählt, welches ebenfalls den Brandschutzanforderungen genügt.

Durch eine funktionale LED-Beleuchtung unter der Dacheindeckung und an den Mastspitzen wird das Dach bei Nacht besonders in Szene gesetzt.

Innerhalb weniger Wochen ist die zunächst beige Membrane vollständig ausgeblichen bis hin zu einem strahlend weißen Erscheinungsbild.


Membranfläche Dach: ca. 100 m² I Membranfläche Seite: ca. 45 m² I Auftraggeber: SEBO Stein & Co. GmbH I Planung: K.TA Architekten und Ingenieure I Konfektion: Koch Membranen GmbH I Material Dachbespannung: VERSEIDAG-INDUTEX GmbH Typ B 18039 I Material Seitenbespannung: VERSEIDAG-INDUTEX GmbH Typ B 18656 mesh silber I Montage: Benjamin Hacker I Stahlbau: Stahlbau Hahner GmbH & Co. KG I Fertigstellung: 2018